Deutsch für Ausländer

Die meisten Menschen verbinden mit ihrer Schulzeit keine schönen Erinnerungen. Automatisch fallen sie in alte Muster zurück: auswendig lernen, durchmogeln, aushalten …
Dieses Muster gilt es aufzulösen, wenn ich die Lernenden erreichen und für die neue Kultur, in der sie jetzt leben sollen, begeistern will.
Um in einem fremden Land zurecht zu kommen sind andere Fähigkeiten gefragt: Neugier, Wissendurst, Angstfreiheit, Freundschaften, … und natürlich die Fähigkeit zu kommunizieren.


  • Ich arbeite mit Montessori-Materialien, Gegenständen und bildhafter Sprache.
  • Die Themen sind aktuell, alltagsbezogen und der Situation, in der sich die Schülerinnen und Schüler bewegen, angepasst.
  • Neben dem Vokabular-Erwerb und der Grammatik behandeln wir jahreszeitenbedingte traditionelle und kulturhistorische Themen.

»Sprache ist das Tor zur Welt!«